STICHWORTVERZEICHNIS:  0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

"Der besondere Abend" - "Klassik meets Tango"

15.10.2017 um 17:00 Uhr

„Klassik meets Tango“ „quartetto tonale“ bei „Der besondere Abend“ in Borkheide

 

Die Damen des „quartetto tonale“ sind nicht nur besonders hübsch in ihren Rokokokostümen anzuschauen, sondern sie musizieren mit Herz und Können. Auf dem Programm bei „Der besondere Abend“ in Borkheide stehen diesmal Musikstücke die wunderbar geeignet sind graue Oktoberstimmung zu vertreiben.

 

Es sind Stücke die man immer wieder gerne hört, deren Melodien dem Klassikfreund geläufig sind und man sie deshalb gerne als Ohrwürmer der klassischen Musik bezeichnen kann. Da wären z.B. Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ - Mozarts „Kleine Nachtmusik“ - Johann Strauß‘ „Frühlingsstimmen-Walzer“ und vieles mehr. Manch einer der sich selbst vielleicht einen „Klassikmuffel“ nennen mag und es dennoch wagen möchte einmal etwas Neues für sich zu entdecken, könnte an diesem besonderen Abend hin und wieder überrascht fest stellen: „Diese Melodie kenn‘ ich doch,“ und überlegen:“…wo hab‘ ich die schon mal gehört?“ Und nach der Pause ……. ….. Kostümwechsel in die Neuzeit.

Man trägt schicke Hüte und sexy Kleider. Bei diesem musikalisch, pantomimischen Slapstik kann der Zuschauer sozusagen einen „Blick durchs Schlüsselloch“ wagen, um zu beobachten wie Musen proben und wie die vier Grazien zunächst versuchen ihre Reize gegeneinander auszuspielen oder in Zickenmanier miteinander zu konkurrieren.

 

“Egozentrische Xanthippen!” mag es dem Betrachter und Zuhörer entfahren. Weit gefehlt! An diesem Irrtum wird jeder seinen Spaß haben! In kürzester Zeit entpuppen sich die Vier nämlich als entzückende Musen. Und wenn sie sich dann gemeinsam dem Tangorhythmus hingeben, kann sich niemand mehr ihrer Spielfreude und ihrem Temperament entziehen.

 

„quartetto tonale“: Silke Rougk und Almut Witt (Violine), Astrid Hengst (Viola), Gesine Conrad (Cello) haben an der international renommierten Berliner Hochschule für Musik „Hans Eisler“ studiert. Nach dem Studium sammelten sie Erfahrung in verschiedenen namhaften Orchestern. Sie sind als freischaffende Musikerinnen und als Musiklehrerinnen tätig. 1994 entschlossen sie sich mit der Gründung ihres Quartetts neue künstlerische Wege zu gehen. Gerade dieser zweigeteilte Abend, der nur einen Teil ihres vielseitigen Repertoires beinhaltet, zeigt das Können dieser vier Musikerinnen ganz verschiedene musikalische Genres scheinbar mühelos zu beherrschen.

 

Veranstalter: Gemeinde Borkheide mit finanzieller Unterstützung der Kulturförderung des Landkreises Potsdam-Mittelmark

 

management: edda haage „Der besondere Abend“ „quartetto tonale“

Wann: Sonntag, 15. Okt. 2017 Uhrzeit: 17:00 Uhr

Ort: 14822 Borkheide

Wo: Hotel „Fliegerheim“ - Fr.-Engelsstr. 9 (am Bahnhof)

Eintritt frei – Spenden erwünscht

 

© Edda Haage 2017

 
 

Veranstaltungsort

Hotel "Fliegerheim"***

Friedrich-Engels-Str. 9
14822 Borkheide

Telefon (033845) 60400

E-Mail E-Mail:
www.fliegerheim.de

Öffnungszeiten:
täglich ab 12.00 Uhr

 

Veranstalter

Gemeinde Borkheide mit finanzieller Unterstützung der Kulturförderung des Landkreises PM